Folgen

Versandart: „Ihre ausgewählte Lieferadresse können wird leider nicht bearbeiten...“

Ein häufiger Konfigurationsfehler bewirkt, dass ein Kunde diese Fehlermeldung erhält:

„Ihre ausgewählte Lieferadresse können wird leider nicht bearbeiten. Bitte wählen Sie eine andere.“ oder "shipping address not valid" im Log.

Dies tritt auf, wenn der Kunde eine Adresse aus dem Amazon Adressen-Widget auswählt und "weiter" klickt. Einige Kunden bemerken den Fehlertext nicht und halten es für eine Endlosschleife.

Lösung

Sie haben sehr wahrscheinlich für die ausgewählte Adresse des Kunden keine gültige Versandart oder die Versandart die hier greift - ist nicht für Amazon Payments eingerichtet. Konfigurieren Sie im Backend die Versandart:

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare